Gottesdienste zum Volkstrauertag

Volkstrauertag

Am Volkstrauertag, Sonntag, 18. November, gedenken die Gemeinden der Opfer von Krieg und Gewalt in der Vergangenheit und Gegenwart. Im Mittelpunkt steht das Eintreten für Frieden und Versöhnung. Im Anschluss an die Gottesdienste gehen die Gemeindemitglieder mit zu den politischen Feiern. Beachten Sie deswegen die veränderten Anfangszeiten der Gottesdienste:

  • St. Verea: 9.30 Uhr
  • St. Georg/Wasserburg: 10 Uhr ökumenischer Gottesdienst
  • Christuskirche: 9.45 Uhr
  • St. Stephan: 10 nUhr